… Zuschüsse nicht zurückgezahlt werden müssen?

 

Der Unternehmer spricht dann von “verlorenen“ Zuschüssen, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Je nach Branche, Bundesland und Vorhaben können an vielen Investitions-Standorten - in den alten und neuen Bundesländern - Zuschüsse beantragt werden!

Diese Zuschüsse können z.B. auch von Unternehmen beantragt werden, die ein Grundstück erwerben und dann ein Büro, eine Werkstatt oder eine Produktionshalle erstellen möchten.

 

 

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vergessen Sie nicht, uns Ihre Telefonnummer mitzuteilen, damit wir Sie anrufen können.

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

 Auf der Suche nach dem richtigen Fördermittel-Berater?

Wussten Sie schon, dass... ?

… auch Kinder eines Unternehmers Zuschüsse bis 30.000 Euro bei der Übernahme des elterlichen Betriebes erhalten können? Voraussetzung ist, dass die Kinder als Unternehmensnachfolger vor der Beteiligung oder Übernahme in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis stehen. Dieser Zuschuss gilt auch, wenn bisher angestellte Mitarbeiter Unternehmensnachfolger werden. Wichtig ist: erst der Antrag – dann Nachfolge oder Beteiligung.